Zum Inhalt springen

Hilfe bei Impotenz

Wer Hilfe aufgrund von Impotenz (bedingt durch Erektionsstörungen) benötigt, kann sowohl über das Internet, als auch lokal einen Arzt aufsuchen. In Zeiten der Kontaktbeschränkugnen und erhöhten Hygienestandard sind vor allem Online Arztpraxen immer beliebter. 

Patienten sparen sich durch den Online Arzt an Zeit (Termin, Fahrtweg, Wartezimmer), gewinnen an Diskretion (kein persönliches Gespräch) und können mit einer schnellen Lieferung (24 Stunden) der Medikamente rechnen. 

Ein Online Arzt kann das benötigte Rezept bereits nach dem ausfüllen eines Fragebogens ausstellen. Dies benötigt nur wenige Minuten und ist mit keinen Termin verbunden. Der Fragebogen kann zu jeder Tageszeit sowohl am Handy als auch am Computer ausgefüllt werden. Der echte Arztbesuch sollte allerdings nicht ersetzt werden und Kontrolltermine weiterhin eingehalten werden. 

Wenn dem Patienten das Rezept genehmigt worden ist, wird das benötigte Medikament automatisch per Expressversand zugeschickt. Die Arzneimittel stammen meist von einer staatlich zugelassenen Versandapotheke aus der Niederlande (Holland). 

Adressen bei Impotenz

Hinweis: Bei Impotenz wird zwischen erektiler Dysfunktion, Anejakulation und Zeugungsunfähigkeit unterschieden. Die meisten Urologen behandeln alle drei Fachgebiete der Impotenz.  

Wir führen eine Sammlung an Adressen der größten urologischen Kliniken in Deutschland & Österreich. Die Einrichtungen werden zu erst interaktiv als Karte dargestellt. Darunter finden Sie die Einrichtungen als Liste, sortiert nach PLZ. 

Liste - Sortiert nach PLZ (0-9)

Hilfe bei Prostatabeschwerden

Viele der oben genannten Einrichtungen behandeln auch sämtliche Prostatabeschwerden. Auch über das Internet kann sich über die Prostata Hilfe e.V. auf www.prostata-hilfe-deutschland.de informiert werden.